mascontour
pic pic pic
pic
picHomepicSitemappicdeutschenglishespañolpic
News pic Aktuelles pic
Profil - Mascontour Newsarchiv
Portfolio - Mascontour  
Referenzen - Mascontour  
Service - Mascontour  
Newsletter  
Kontakt - Mascontour  
Presselounge  
   
   
   
Service Qualität Deutschland  

AKTUELLE NEWS UND EVENTS

 

 

Hier informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Tätigkeiten, Arbeitsergebnisse und Veranstaltungen von mascontour. Bitte beachten Sie für ältere Artikel unser Newsarchiv.

 

 

Oktober 2015 |
Beschäftigungsförderung durch Tourismus in Malawi> mehr

Im Konsortium mit der Particip GmbH unterstützt mascontour in den nächsten eineinhalb Jahren eine nachhaltige Tourismusentwicklung in Malawi. Ziel des GIZ Projektes ist es, speziell im ländlichen Raum neue Einnahmequellen durch den Tourismus zu erschließen und zur Beschäftigungsförderung beizutragen. Eine wesentliche Aufgabe wird darin bestehen, für Malawi eine umfassende Tourismusmarketingstrategie zu entwickeln. Darüber hinaus werden intensive Trainingsmaßnahmen durchgeführt und die lokalen Partner dabei unterstützt, Netzwerke aufzubauen, die die Zusammenarbeit zwischen staatlichen und privaten Akteuren stärken sollen. Zwei Langzeitfachkräfte sind bereits vor Ort tätig, ein erster Einsatz von mascontour ist für November geplant.

 

Oktober 2015 |
Machbarkeitsstudie zur touristischen Entwicklung von Meeres- und Küstenschutzgebieten in Indien> mehr

mascontour wurde von der GIZ damit beauftragt, in vier Bundesstaaten Indiens verschiedene Meeres- und Küstenschutzgebiete hinsichtlich der Frage zu untersuchen, ob sie für eine nachhaltige touristische Entwicklung geeignet sind. Hierzu wurden ein spezielles Kriterienraster sowie eine Bewertungsmatrix erarbeitet, die eine zielgerichtete und effiziente Begutachtung der Meeres- und Küstenschutzgebiete ermöglichen sollen. Des Weiteren beinhaltet das Projekt die Durchführung einer internationalen Marktstudie zum Ökotourismus, um relevante Quellmärkte zu identifizieren und mögliche Zielgruppen zu definieren. Die Untersuchung vor Ort wird durch mehrere lokale Berater begleitet und beinhaltet Feldbesuche, Interviews und Gesprächsrunden sowie einen Evaluierungsworkshop mit allen beteiligten Akteuren.

 

September 2015 |
Pressereise nach Serbien mit deutschen und österreichischen Medienvertretern> mehr

Kürzlich hat Diana im Auftrag der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens eine kulinarische Pressereise durch Serbien begleitet, bei der unter anderem eine Kochstunde mit Serbiens „Jamie Oliver“, serbisches Streetfood, saisonales Essen in einem serbischen Landgasthof und Belgrader Traditions- und moderne Fusion Küche auf dem Programm standen. Eingeladen waren deutsche und österreichische Medienvertreter.

 

September 2015 |
KAZA Workshop in Victoria Falls, Simbabwe> mehr

Zusammen mit unserem Projektpartner Wolfgang Strasdas (ZENAT) hat Diana im Auftrag von Futouris am KAZA Workshop in Victoria Falls teilgenommen. Der Workshop war ein wichtiger Schritt für das Futouris Sustainable Lodges Projekt. Akteure aus der internationalen und lokalen Tourismusindustrie, wie z.B. Fremdenverkehrsverbände, Naturschutzorganisationen, Zertifizierungsexperten und der Privatsektor kamen für ein Update zu den tourismusrelevanten Aktivitäten der KAZA Region zusammen. Teilnehmer diskutierten die nächsten Schritte des Futouris Sustainable Lodges Projekts zur Integration von zertifizierten Lodges der KAZA Region in die Produktportfolios von Futouris Reiseveranstaltern.

 

September 2015 |
Pressereise nach Serbien mit deutschen und Schweizer Journalisten und Bloggern > mehr

Radfahren, Caving, Kanufahren, Wandern und Abseilen in Serbien! Diana hat im Auftrag der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens eine Pressereise für eine Gruppe von deutschen und Schweizer Journalisten und Bloggern organisiert und begleitet.

 

Juni 2015 |
ServiceQualität Deutschland – Wir sind zertifiziert!> mehr

mascontour ist mit dem Qualitätssiegel „ServiceQualität Deutschland“ ausgezeichnet worden, dem bundesweiten Zertifizierungssystem zur Verbesserung der Servicequalität von Unternehmen. Für uns stehen Kundenzufriedenheit, Qualität und Transparenz unserer Dienstleistungen an erster Stelle. Wir freuen uns daher über die Zertifizierung und arbeiten weiter daran, unsere Servicequalität kontinuierlich zu verbessern.

 

Juni 2015 |
Entwicklung von Nachhaltigkeitsstandards für Beherbergungsbetriebe im KAZA Gebiet, Afrika> mehr

Im Rahmen des Branchenprojektes „Sustainable Lodges“ von Futouris e.V. unterstützten wir unter Leitung von Prof. Dr. Strasdas (ZENAT) die Entwicklung nachhaltiger Tourismusprodukte in der KAZA-Region, dem größten transnationalen Schutzgebiet der Welt. Die erste Projektphase beinhaltet eine Situationsanalyse bestehender Standards und Unterkunftsangebote von Futouris-Mitgliedern in der KAZA-Region sowie den Austausch mit Futouris-Mitgliedern zur Etablierung eines gemeinsamen Standards für nachhaltige Lodges.

 

März 2015 |
Fachexkursion für Experten aus Albanien durch Brandenburg und Berlin> mehr

In Ergänzung zu einem Trainingsworkshop in Tirana hat mascontour eine mehrtägige Fachexkursion für albanische Experten aus den Bereichen Tourismus, Naturschutz und Landwirtschaft in Deutschland organisiert. Heike (HNE Eberswalde) und Thomas leiteten die Exkursion durch Brandenburg und Berlin, in deren Rahmen u.a. die Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH in Potsdam, das Ökodorf Brodowin sowie der Nationalpark Unteres Odertal besucht wurden. Bei einem abschließenden Workshop sind erste Ideen für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit der Teilnehmer entwickelt worden, deren Umsetzung nun gemeinsam angegangen wird.

 

März 2015 |
Newsletter ‚mascontour IMPULSE’> mehr

Unser aktueller Newsletter ‚mascontour IMPULSE’, mit dem wir Sie über unsere Tätigkeiten und Projekte im In- und Ausland zum Thema Tourismus + Nachhaltigkeit informieren, wurde veröffentlicht. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen u.a. die Untersuchungsergebnisse einer exklusiven online Umfrage deutscher Destinationen zum Nachhaltigen Tourismus vor.

 

Klicken Sie hier für die deutsche Version des Newsletters: ‚mascontour IMPULSE’

 

März 2015 |
Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus – Untersuchungsergebnisse liegen vor> mehr

In einer exklusiven Online-Befragung von mascontour in Kooperation mit der ITB Berlin wurden erstmals flächendeckend deutsche Tourismusdestinationen zum Nachhaltigen Tourismus untersucht. Die Ergebnisse zeigen, an Nachhaltigkeit führt im Deutschlandtourismus kein Weg mehr vorbei! 86% der befragten Tourismusdestinationen sind der Überzeugung, dass Nachhaltiger Tourismus in den kommenden fünf Jahren entscheidend an Bedeutung gewinnen wird.

 

Die vollständigen Ergebnisse der Untersuchung sowie eine Zusammenfassung finden Sie hier: www.mascontour.info/befragung

 

März 2015 |
mascontour auf der ITB 2015> mehr

Treffen Sie das Team von mascontour vom 04.03.-08.03.2014 auf der ITB in Berlin!

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns (contact@mascontour.info) oder rufen Sie uns während der Messetage an (+49 152 25 12 42 54).

Außerdem möchten wir Sie herzlich einladen, ITB-Veranstaltungen zu besuchen, auf denen wir als Referenten, Moderatoren oder Organisatoren vertreten sein werden: Download

 

Januar 2015 |
Befragung zum Nachhaltigen Tourismus in Deutschland> mehr

In Kooperation mit der ITB Berlin hat mascontour eine repräsentative Befragung deutscher Tourismusregionen und Städte zum "Nachhaltigen Tourismus" durchgeführt. Ziel der Befragung war es, die Bedeutung, Aktivitäten und zukünftigen Herausforderungen für eine nachhaltige Tourismusentwicklung in Deutschland zu ermitteln. Die Ergebnisse werden exklusiv auf dem ITB Berlin Kongress im Rahmen des CSR Day am 6. März 2015 präsentiert: ITB-Programm

 

Januar 2015 |
Human Capacity Development Training in Tirana, Albanien> mehr

Im Januar haben Matthias, Diana und Heike (HNE Eberswalde) erfolgreich ein Human Capacity Building (HCD) Training zur Stärkung von Synergien zwischen Tourismus, Naturschutz und Agrobiodiversität in Nordalbanien durchgeführt. Teilnehmer des privaten und öffentlichen Sektors erhielten Theorieinput und tauschten sich in Gruppenarbeiten aus, um die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Region zu fördern.

 

Januar 2015 |
Fortschreibung der Erholungsortentwicklungskonzeption für die Stadt Angermünde> mehr

Die Stadt Angermünde hat mascontour mit der Fortschreibung der Erholungsortentwicklungskonzeption beauftragt. Ziel ist es, die bestehende Konzeption auf ihre Zielerreichung hin zu überprüfen und unter Berücksichtigung künftiger Erfordernisse und Trends sowie unter enger Beteiligung lokaler Akteure weiterzuentwickeln. Der Auftrag umfasst darüber hinaus die Durchführung von zwei Schulungen lokaler Tourismusakteure zur Förderung der Qualität, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit des touristischen Angebotes von Angermünde.

 

Januar 2015 |
Neue Mitgliedschaft: Global Sustainable Tourism Council> mehr

mascontour ist nun Mitglied der Global Sustainable Tourism Council (GSTC), die internationale Einrichtung für die Etablierung und das Management von nachhaltigen Tourismus Standards. Mehr Informationen unter: www.gstcouncil.org

 

Januar 2015 |
Neues Projekt: Nachhaltige Tourismusentwicklung in Meeres- und Küstenschutzgebieten am Golf von Kalifornien (Mexiko)> mehr

Der Golf von Kalifornien gehört weltweit zu den Meeres- und Küstenregionen mit der höchsten biologischen Vielfalt. Im Auftrag der GFA Consulting Group (in Kooperation mit IUCN) unterstützt mascontour über zwei Jahre den Aufbau und das Management des Tourismus in zwei Schutzgebietskorridoren am Golf von Kalifornien sowie die intersektorale Zusammenarbeit in der Region, um eine nachhaltige Inwertsetzung der Biodiversität durch Tourismus zu erreichen. Matthias ist für das inhaltliche Backstopping des Projektes verantwortlich, weitere Teammitglieder von mascontour werden die Partner vor Ort bei der Umsetzung von geplanten Maßnahmen unterstützen. Das Projekt ist Teil des Programms zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung für Meeres- und Küstenbiodiversität (BioMar) der GIZ.

 

Dezember 2014 |
Human Capacity Development (HCD)-Maßnahme für die Albanischen Alpen> mehr

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH hat mascontour mit der Planung und Durchführung einer HCD-Maßnahme im Rahmen eines Projektes zum Erhalt der Agro-Biodiversität in ländlichen Gebieten Albaniens beauftragt. Ziel ist es, die fachlichen Kapazitäten, das Management sowie die Zusammenarbeit zwischen Natur- bzw. Agro-Biodiversitätsschutz und Tourismus in den Albanischen Alpen zu stärken. Die HCD-Maßnahme umfasst ein 5-tägiges Training in Albanien, eine 5-tägige Exkursion in Deutschland sowie einen Abschluss-Workshop. Die Gruppe der Teilnehmer setzt sich aus Vertretern unterschiedlicher Ministerien, lokaler Regierungen, des touristischen Privatsektors und Naturschutzbehörden zusammen.

 

Dezember 2014 |
Grundlagenanalyse zum Erhalt der Agro-Biodiversität in Albanien> mehr

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH hat mascontour mit einer Grundlagenanalyse zum Erhalt der Agro-Biodiversität in ländlichen Gebieten Albaniens beauftragt. Darauf aufbauend sollen geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um Landwirten verbesserte Einkommensmöglichkeiten zu schaffen (z.B. als Zulieferer von lokalen Agrarprodukten für den Beherbergungssektor). Produktdiversifizierung, Qualitätsverbesserung und professionelle Vermarktung stehen dabei im Vordergrund. Das Projekt soll das albanische Umweltministerium hinsichtlich seiner Bestrebungen für eine nachhaltige Inwertsetzung von Agro-Biodiversität unterstützen.

 

Dezember 2014 |
Fachartikel zum Nachhaltigen Tourismus> mehr

Matthias Beyer hat für die Zeitschrift „Ökologisches Wirtschaften“ einen Fachartikel zum Themenschwerpunkt „Green Economy in der Entwicklungszusammenarbeit“ verfasst. Er beschreibt darin, wie Tourismus als Instrument zur Armutsbekämpfung wirkungsvoll eingesetzt werden kann. Einer rein auf Wachstum orientierten Tourismusentwicklung erteilt er dabei ebenso eine Absage, wie dem Bestreben, die Tourismusbranche punktuell etwas „greener“ zu gestalten.
Die Zeitschrift kann über folgenden Link bezogen werden: www.oekologisches-wirtschaften.de

 

Dezember 2014 |
Expertenanhörung zum Thema Menschenrechte und Tourismus> mehr

Anfang Dezember haben Christian Baumgartner (Naturfreunde Internationale) und Matthias die Ergebnisse einer Studie zum Thema Menschenrechte und Tourismus mit einer Gruppe von Experten bei einem 2-tägigen Workshop in Bensberg/Deutschland präsentiert und diskutiert. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf zwei Fallstudien aus der Dominikanischen Republik und Tansania (Sansibar) zu denen lokale Vertreter aus dem öffentlichen und Privatsektor angereist waren. Das Event erzielte wertvolle Beiträge, die in die Ausarbeitung angemessener Empfehlungen zum Schutz von Menschenrechten im Tourismus für Regierungen, den Privatsektor und Geldgeber einfließen werden.

 

Dezember 2014 |
Lehrauftrag an der Hochschule Bremen zum Thema „Tourismus in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit“> mehr

Matthias Beyer wird auch in diesem Jahr wieder im Internationalen Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft B.A. der Hochschule Bremen ein Lehrmodul zum Thema „Tourismus in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit“ durchführen.

 

November 2014 |
Neues Projekt in Nicaragua zur Kolonial und Vulkan Route> mehr

mascontour wird die Entwicklung und unternehmerische Verknüpfung touristischer Produkte entlang der Kolonial und Vulkan Route unterstützen, mit dem Ziel, die Regionen mit neuen, nachhaltigen und marktfähigen Produkten zu versehen, welche langfristigen wirtschaftlichen Nutzen generieren. Das Projekt wird von der Europäischen Union und der Regierung Nicaraguas finanziert und von Lux-Development durchgeführt.

 

Oktober 2014 |
ETOA Gipfeltreffen Luzern> mehr

Hendrik Wintjen nahm am Gipfeltreffen der European Tour Operator Association (ETOA) in Luzern teil und vertrat sowohl mascontour als auch das Donaukompetenzzentrum. Seine Präsentation konzentrierte sich auf länderübergreifende Kooperationen in der Donau Region, um Langstrecken- und aufstrebende Märkte anzuwerben. Beim ETOA Fluss-Kreuzfahrt-Seminar am folgenden Tag betonte Hendrik die Bereitschaft des DCC mit der Flusskreuzfahrtindustrie in den Bereichen Produkt Entwicklung, Marketing, Lobbying und Handelserleichterung zu kooperieren.

 

September 2014 |
LEADER-Workshop Berchtesgadener Land > mehr

Yvona Asbäck co-moderierte im Auftrag der Biosphärenregion Berchtesgadener Land den LEADER-Workshop des Landkreis Berchtesgadener Land und hielt kurze Impulsvorträge zu den Themen Positionierung, Differenzierung und USP (Unique Selling Präposition) in der touristischen Angebotsentwicklung sowie über die Definition von Nachhaltigem Tourismus und seinen Entwicklungsprozess entlang der touristischen Leistungskette.

 

September 2014 |
“Green Marketing im Tourismus” – Trends und Herausforderungen in der Positionierung“> mehr

Yvona Asbäck referierte in Alpbach, Tirol, auf der Diskussionsveranstaltung "Berg-UM-Welt" der Stiftung Pro natura-pro ski über Green Marketing im Tourismus. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, vor allem aus der Seilbahnwirtschaft Österreichs, der Schweiz und Südtirols, konnten Inputs zum Strategieentwicklungsprozess von Green Marketing, neuen Green Marketing Segmenten, integrierter Green Marketing Kommunikation und Green Branding mitnehmen.


Link zur Präsentation

 

September 2014 |
Pressereisen nach Serbien in Kooperation mit deutschen Reiseveranstaltern> mehr

Im Auftrag der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens, organisierte mascontour zwei Pressereisen in Kooperation mit deutschen Reiseveranstaltern, Ikarus Tours und Wikinger Reisen, um gemeinsam Serbiens touristische Highlights einer Auswahl deutscher Journalisten vorzustellen.

 

August 2014 |
Donaufest Ulm> mehr

Kürzlich war Hendrik Wintjen, PR & Marketing Koordinator für das Donaukompetenzzentrum (DCC), mit dem DCC auf dem Donaufest in Ulm / Neu-Ulm mit einem Themenzelt Tourismus präsent, in dem Endverbrauchern aus dem süddeutschen Raum die kulturelle und natürliche Vielfalt der zehn Donauländer vorgestellt wurde. mascontour unterstützte nicht nur die Organisation des Themenzeltes Tourismus, sondern richtete zudem auch für das DCC eine touristische Präsentation der Donauländer im Zentrum von Ulm aus. Auch an der zum Auftakt des Donaufestes stattfindenden Fachkonferenz „Nachhaltige Mobilität und Green Economy im Donauraum“ beteiligte sich Hendrik als Repräsentant von mascontour, im Rahmen des Diskussionspanels „Wirtschaft, Ökologie und Mobilität: Tourismusentwicklung als Modell für regionale Kooperation“ und beim darauffolgenden Workshop mit touristischen Akteuren „Green Economy als Wirtschaftswachstum für den Donauraum“.

 

August 2014 |
Newsletter ,mascontour IMPULSE’> mehr

Die neueste Ausgabe unseres Newsletters ‚mascontour IMPULSE’ ist veröffentlicht, mit der wir Sie über unsere zahlreichen Tätigkeiten und Projekte im In- und Ausland zum Thema Tourismus + Nachhaltigkeit informieren möchten. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen u.a. ein neues Handbuch zur nachhaltigen Tourismusplanung vor, das zahlreiche strategische, technische und methodische Empfehlungen zur erfolgreichen Umsetzung von Tourismusprojekten enthält.

 

Download deutsch _Download englisch

 

Juli 2014 |
mascontour tritt der Europäischen Stiftung für Nachhaltigen Tourismus (FEST) bei> mehr

mascontour ist nun Mitglied der Europäischen Stiftung für Nachhaltigen Tourismus (Foundation for European Sustainable Tourism- FEST), eine Europäische Initiative die es sich zum Ziel gesetzt hat, Regierungen, Akademien und Organisationen bei der Planung, Durchführung und Management von nachhaltigen Tourismus Programmen und Projekten zu unterstützen. Dabei konzentriert sich FEST auf drei Schlüsselfaktoren für Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit im Tourismus: Governance, Leadership und Management


Weitere Informationen unter: www.festfoundation.eu

 

Juli 2014 |
Neues Handbuch zur nachhaltigen Tourismusplanung> mehr

mascontour hat ein Handbuch zur nachhaltigen Tourismusplanung im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH sowie des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) erarbeitet. Es liegt in deutscher und englischer Sprache vor.
Ziel des Handbuches ist es, die vielseitigen Erfahrungen aus den vergangenen Jahren in Fragen einer nachhaltigen Tourismusentwicklung zusammenzutragen, kritisch zu reflektieren und im Sinne eines Handbuches praxisnah aufzubereiten. In diesem Sinne bietet das Handbuch strategische, technische und methodische Empfehlungen zum Umgang mit wesentlichen Herausforderungen und Fragestellungen, die im Rahmen der Tourismusplanung und Umsetzung von Tourismusprojekten speziell in Entwicklungs- und Schwellenländern immer wieder auftreten.

 

Download PDF

 

April 2014 |
Menschenrechte im Tourismus> mehr

In Kooperation mit der NGO Naturfreunde Internationale erarbeitet mascontour eine umfassende Studie zu Menschenrechtsthemen und -verletzungen im Kontext Tourismus. Die Studie wird im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ GmbH) sowie dem Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) erstellt. Bei der Analyse und Klassifizierung von Menschenrechtsthemen im Tourismus stehen internationale Fallbeispiele und Instrumentarien im Fokus. Es werden Experteninterviews mit Vertretern von NGOs und multilateralen Organisationen und Vor-Ort Untersuchungen in verschiedenen Destinationen durchgeführt.

 

April 2014 |
Touristische Einkommensanalyse im Rahmen des Projektes
"Bergtourismus in der Region Peaks of the Balkans"
> mehr

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH hat mascontour mit der Analyse im Tourismus generierter Einkommen im Zusammenhang mit dem transnationalen Projekt „Bergtourismus in der Region Peaks of the Balkans“ beauftragt. Das Projekt zielt darauf ab, das Einkommen der Bevölkerung in der Grenzregion Albaniens, Montenegros und des Kosovo zu steigern, die Qualität des touristischen Angebots entlang des „Peaks of the Balkans“-Rundwanderwegs zu verbessern und das touristische Produkt „Peaks of the Balkans“ zielgruppenorientiert in den europäischen Reisemarkt einzuführen.

 

April 2014 |
Fachseminare zum nachhaltigen Tourismus> mehr

Im Auftrag der kate CSR-Akademie bietet mascontour erneut Fachseminare zu den Themen „Kommunikation von Nachhaltigkeit im Tourismus“, sowie „CSR in der Produktentwicklung“ an. Termine: 15./16. Mai 2014 in Hannover & 7./8. Oktober 2014 in Frankfurt. Die eintägigen Veranstaltungen richten sich vornehmlich an touristische Unternehmen und werden gefördert. Weitere Informationen zu den Seminaren sowie zur Anmeldung erhalten Sie unter akademie@kate-stuttgart.org.

 

März 2014 |
“Nicaragua – Nachhaltig Reisen” Gala Dinner im Rahmen der ITB > mehr

Bereits zum zweiten Mal organisierte mascontour im Rahmen der ITB ein Gala-Dinner im Auftrag des nicaraguanischen Tourismusministeriums (INTUR) für 80 Medienvertreter, Reiseveranstalter und Tourismusfachleute aus Nicaragua, um das touristische Angebot des Landes (mit Fokus auf nachhaltigen Tourismusinitiativen) vorzustellen und Networking Gelegenheiten zu bieten.

 

März 2014 |
Pressekonferenz der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens> mehr

Im Rahmen der Pressekoordination für Serbien organisierte mascontour die Pressekonferenz des Donaulandes auf der ITB. Schwerpunkt der Konferenz war die Jahreskampagne „Lifestyle Serbia“, eine Social Media Kampagne die auf interaktive Weise junge Individualreisende auffordert ihre Eindrücke und Erfahrungen unter dem #lifestyleserbia zu teilen.

 

März 2014 |
Das Donaukompetenzzentrum auf der ITB 2014> mehr

„Das gemeinsame Kulturerbe der Donau“ war das Thema der diesjährigen Aktivitäten des Donaukompetenzzentrums (DCC) auf der ITB Berlin 2014, die mit Unterstützung durch mascontour als Marketing-Agentur des DCC organisiert wurden. Ein umfassendes Programm an Promotionsaktivitäten wurde umgesetzt, das sowohl auf Fachbesucher als auch Endverbraucher ausgerichtet war und viele Partner aus den Donauländern involvierte. Dazu gehörten geführte Touren zu den Ständen der Donauländer, das Donauforum als Teil des ITB Convention Programms, das Donau-Gewinnspiel  und erstmals ein Blogger-Speeddating.

 

26. Februar 2014 |
mascontour bei der Expertenberatung zum 10-Jahresprogramm für Nachhaltigen Tourismus> mehr

Am 26 Februar 2014 fand in Agadir, Marokko, ein Meeting mit internationalen nachhaltigen Tourismusexperten statt, um den Vorschlag für das 10-Jahresprogramm für nachhaltigen Konsum und Produktion im Tourismussektor zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Das Meeting wurde von Matthias Beyer im Rahmen von mascontours Beteiligung in der Entwicklung des 10-Jahresprogramms moderiert. In Kürze wird eine öffentliche Online-Konsultation des Berichts eingeleitet.

 

22. März 2014 |
Repräsentantin in Lateinamerika> mehr

Beatriz Martín Rodríguez

mascontour wird künftig durch eine eigene Repräsentantin in Lateinamerika vertreten. Wir freuen uns, dass wir Beatriz Martín Rodríguez für diese Aufgabe gewinnen konnten. Sie verfügt über langjährige Beratungserfahrung und ist eine ausgewiesene Expertin in Fragen einer nachhaltigen Tourismusentwicklung. Frau Martín lebt in Nicaragua und wird mascontour bei der Akquise und Durchführung von Projekten in Lateinamerika unterstützen.

 

24. Februar 2014 |
mascontour auf der ITB 2014 > mehr

Treffen Sie das Team von mascontour vom 5.3.-09.3.2014 auf der ITB in Berlin!
Vereinbaren Sie einen Termin mit uns (contact@mascontour.info) oder rufen Sie uns während der Messetage an (+49 152 25 12 42 54).

Außerdem möchten wir Sie herzlich einladen, ITB-Veranstaltungen zu besuchen, auf denen wir als Referenten, Moderatoren oder Organisatoren vertreten sein werden: Download "mascontourITB2014.pdf"

 

11. Oktober 2013 |
Berufung in den DRV-Ausschuss „Nachhaltigkeit“ > mehr

Matthias Beyer wurde vom Vorstand des Deutschen Reiseverbandes (DRV) in den Ausschuss „Nachhaltigkeit“ berufen. Der Ausschuss setzt sich aus unterschiedlichen Vertretern der deutschen Tourismusbranche zusammen und unterstützt Reiseveranstalter, Reisebüros und Destinationen bei der Umsetzung einer nachhaltigen Tourismusentwicklung.

 

20. September 2013 |
Entwicklung des 10-Jahres-Rahmenprogramms für nachhaltigen Konsum und Unternehmensführung im Tourismussektor > mehr

Auf der UNCSD Rio+20 Konferenz im Juni 2012 wurde von den Staatsoberhäuptern das sogenannte 10-Jahres-Rahmenprogramm für nachhaltigen Konsum und Unternehmensführung (10YFP) verabschiedet. Nachhaltiger Tourismus ist einer von fünf ausgewählten Sektoren unter dem 10YFP. Matthias Beyer wurde von UNEP und der UNWTO damit beauftragt, das 10YFP für den Tourismussektor zu entwickeln. Es handelt sich um einen globalen Aktionsplan, der die internationale Kooperation für nachhaltigen Konsum und Unternehmensführung im Tourismussektor verbessern soll, indem die Umsetzung von Strategien und Maßnahmen für einen nachhaltigen Tourismus auf regionaler und nationaler Ebene gezielt unterstützt wird.

 

15. September 2013 |
mascontour hat eigene Repräsentantin in Österreich > mehr

mascontour wird künftig durch eine eigene Repräsentantin in Österreich vertreten. Wir freuen uns, dass wir Yvona Asbäck für diese Aufgabe gewinnen konnten. Sie verfügt über langjährige Beratungserfahrung (speziell in der Hotellerie) und ist eine ausgewiesene Expertin in Fragen einer nachhaltigen Tourismusentwicklung. Frau Asbäck wird mascontour bei der Akquise und Durchführung von Projekten in Österreich und angrenzenden Ländern unterstützen.

 

5. September 2013 |
Grenzüberschreitende Vermarktung der Donauregion > mehr

mascontour unterstützt im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in den nächsten eineinhalb Jahren das Donaukompetenzzentrum in Belgrad bei der strategischen Vermarktung der Donauregion (10 Länder). Zum Aufgabenspektrum gehören Marktanalysen in europäischen Quellmärkten, eine gemeinsame Marketingstrategie und Operationsplanung, die Entwicklung nachhaltiger Tourismusprodukte sowie die Durchführung von Marketing- und PR-Maßnahmen (Messeauftritte, Roadshows, Pressearbeit, Werbebroschüren etc.).

 

1. September 2013 |
Fachseminare zum nachhaltigen Tourismus > mehr

Im Auftrag der kate CSR-Akademie bietet mascontour mehrere Fachseminare zu den Themen „Kommunikation von Nachhaltigkeit im Tourismus“ sowie CSR in der Produktentwicklung“ an. Die eintägigen Veranstaltungen richten sich vornehmlich an touristische Unternehmen und werden gefördert. Weitere Informationen zu den Seminaren sowie zur Anmeldung erhalten Sie unter akademie@kate-stuttgart.org.

 

15. August 2013 |
Touristische Weiterbildung für bulgarische Behördenvertreter > mehr

mascontour führt ein touristisches Weiterbildungsprogramm für Behördenvertreter aus der Donauregion Bulgariens durch. Das neuntägige Seminar findet in Deutschland statt und umfasst neben einem Gruppentraining auch Individualcoachings und zahlreiche Fachexkursionen. Das Weiterbildungsprogramm soll die Teilnehmer darin unterstützen, geeignete Strategien für eine nachhaltige Tourismusentwicklung auf kommunaler und regionaler Ebene zu entwickeln.

 

1. Juli 2013 |
Veränderungen bei mascontour > mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,


wir möchten Ihnen mitteilen, dass Nicole Häusler zum 1.7.2013 als Gesellschafterin von mascontour ausscheidet. Sie wird in Zukunft als freie Tourismusberaterin tätig sein – mit derzeitigem Schwerpunkt in Myanmar – und weiterhin mit mascontour in Verbindung bleiben.

 

Nicole Häusler ist ab sofort unter folgender Email-Adresse zu erreichen: nhaeusler.consult@gmail.com.

mascontour wird künftig als GmbH geführt. Matthias Beyer ist als Geschäftsführer des Unternehmens nach wie vor unter beyer@mascontour.info zu erreichen.

 

Herzliche Grüße
Nicole Häusler und Matthias Beyer

 

25. Juni 2013 |
Ringvorlesung „Dimensionen der Nachhaltigkeit“, TU Dresden > mehr

Jara Schreiber hielt am 25. Juni im Rahmen der Ringvorlesung „Dimension der Nachhaltigkeit“ der Technischen Universität Dresden ein Seminar zum Thema nachhaltiger Tourismus.
Ziel der Vorlesungsreihe ist es, den vielfältig, aber dennoch häufig unscharf verwendeten Begriff der Nachhaltigkeit für Studierende unterschiedlichster Fachrichtungen greifbar zu machen. Jara Schreiber gab eine Einführung zur Entwicklung des Konzepts nachhaltiger Tourismus und zeigte anhand praktischer Beispiele Möglichkeiten und Herausforderungen auf.

 

23. Mai 2013 |
2. Führungskräfte-Symposium für Innovatoren im Küstentourismus > mehr

Das Center for Responsible Tourism (CREST) und die Stanford University haben vom 15. bis 18. Mai 2013 in Los Cabos/ Mexiko das 2. Führungskräfte-Symposium für Innovatoren im Küstentourismus veranstaltet. Zu den Teilnehmern zählten Hoteliers, Projektentwickler, Investoren und Vertreter von Tourismusdestinationen, die gemeinsam über nachhaltige Entwicklungsstrategien im Küstentourismus diskutierten. Matthias Beyer hielt in diesem Rahmen einen Vortrag zu den sozio-ökonomischen Wirkungen von All Inclusive Resorts auf die lokalen Gemeinden.

 

13. Mai 2013 |
Analyse von "Best-Practice"-Beispielen: "Grüne" Technologien im Tourismus > mehr

Seit März 2013 arbeitet mascontour an einer Analyse von "Best-Practice"-Beispielen zum Einsatz von "grünen" Technologien und Verfahrensweisen in den Bereichen Energie-, Wasser- und Abfallmanagement sowie Mobilität, die im Tourismus zum Einsatz kommen. Ziel der Untersuchung ist es, eine Verbreitung von erfolgversprechenden Projekten bzw. Maßnahmen in den Ländern der mittleren und unteren Donau zu ermöglichen und Empfehlungen im Hinblick auf die Übertragbarkeit abzuleiten. Die Bearbeitung erfolgt im Auftrag des Donaubüros Ulm/ Neu-Ulm, das als Projektagentur für interregionale Zusammenarbeit in den Donauanrainerstaaten fungiert.

 

26. April 2013 |
Symposium der Universität Passau > mehr

Thomas Frommhold - Symposium der Universität Passau

Thomas Frommhold nahm am 26. April am Symposium "Wege in die Praxis" der Universität Passau teil. Der geographische Masterstudiengang "Kultur, Umwelt und Tourismus" hatte eingeladen, um den Studierenden das Berufsspektrum und mögliche Zukunftsperspektiven aufzuzeigen. Thomas Frommhold referierte über Herausforderungen und Möglichkeiten, seinen Werdegang und das Arbeitsfeld als Tourismusberater. (Fotoquelle: Arnika Haury)

 

28. März 2013 |
3. Jahreshauptversammlung der Global Partnership for Sustainable Tourism > mehr

Global Partnership for Sustainable Tourism

mascontour hat die 3. Jahreshauptversammlung der Global Partnership for Sustainable Tourism organisiert, die vom 25.-27. März 2013 in Bonn stattfand. Das Thema des diesjährigen Symposiums lautete „Neue Impulse für Nachhaltigen Tourismus: Entwicklung, Gestaltung, Vermittlung“. Matthias Beyer führte als Moderator durch das Symposium sowie die Mitgliederkonferenz, Thomas Frommhold war mit dem organisatorischen Ablauf betraut und Hendrik Wintjen fungierte als Ansprechpartner für die Presse. (Fotoquelle: Patrick Essex)

 

 

Programm: Global_Partnership_Symposium_Agenda.pdf

 

Link: www.globalsustainabletourism.com

 

Global Partnership for Sustainable Tourism Global Partnership for Sustainable Tourism Global Partnership for Sustainable Tourism Global Partnership for Sustainable Tourism Global Partnership for Sustainable Tourism

 

20. März 2013 |
Seminarkonzept „Tourismus und nachhaltige Entwicklung“ > mehr

In Zusammenarbeit mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH) hat mascontour im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ein Seminarkonzept zum Thema „Tourismus und nachhaltige Entwicklung“ erarbeitet. Es richtet sich an nationale und internationale Tourismusfachkräfte und umfasst fünf unterschiedliche Module zu allen wesentlichen ökonomischen, sozialen und ökologischen Aspekten des nachhaltigen Tourismus.

 

15. März 2013 |
Handbücher zum Thema „Umweltmanagement“ für Tourismusunternehmer in Uttarakhand/Indien > mehr

Im Rahmen eines GIZ-Projektes hat mascontour zwei Handbücher zum Thema „Umweltmanagement“ entwickelt, die sich an den Hotelsektor im Bundesstaat Uttarakhand sowie an lokale Anbieter von Trekkingtouren richten.

 

12. März 2013 |
„Nicaraguanische Nacht“ auf der ITB 2013 > mehr

Das Nicaraguanische Tourismusministerium (INTUR) sowie der nicaraguanische Handelsverband APEN haben im Rahmen der ITB rund 60 Reiseveranstalter und Medienvertreter in das Hotel Marriott zur „Nicaraguanischen Nacht“ eingeladen. mascontour hat dieses Event organisiert, Matthias Beyer führte als Moderator durch den Abend.

 

7. März 2013 |
Analyse internationaler Tourismusmessen und Festivals > mehr

Im Auftrag des Danube Competence Center (DCC) mit Sitz in Belgrad hat mascontour eine Analyse von 26 europäischen Tourismusmessen und Festivals durchgeführt. Sie soll das DCC darin unterstützen, geeignete Standorte für die Präsentation der Donauregion als Tourismusdestination zu identifizieren.

 

3. März 2013 |
mascontour auf der ITB 2013 > mehr

Das Team von mascontour ist auch in diesem Jahr wieder auf der ITB in Berlin (6.3.-10.3.2013) vertreten. Sie können gerne mit uns einen Termin vorab vereinbaren (contact@mascontour.info), um uns persönlich zu treffen. Außerdem sind Sie herzlich eingeladen, ITB-Veranstaltungen zu besuchen, auf denen wir als Referenten, Moderatoren oder Organisatoren vertreten sein werden.

 

Download

 

15. Februar 2013 |
Symposium der Global Partnership for Sustainable Tourism > mehr

Die Global Partnership for Sustainable Tourism wird im März 2013 im Rahmen ihrer 3. Jahreshauptversammlung ein Symposium in Bonn durchführen. Gastgeber ist das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Unterstützt wird die Global Partnership for Sustainable Tourism hierbei vom französischen Ministerium für Umweltschutz, Nachhaltige Entwicklung und Energie, dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) sowie der Welttourismusorganisation (UNWTO). Das Symposium richtet sich neben den Partnern der Global Partnership for Sustainable Tourism an sämtliche nationale wie internationale Akteure aus dem Arbeitsfeld Tourismus und steht der Öffentlichkeit zum Besuch offen. mascontour wurde damit beauftragt, das Symposium zu organisieren.

 

Download Programm # Link # Einladung

 

30. Januar 2013 |
Community involvement in Myanmar > mehr

Myanmar – Policy: Involvement of Local Communities in Tourism: Im Auftrag der Hanns-Seidel Stiftung und des Tourismusministeriums in Myanmar wird Nicole Häusler in den kommenden drei Wochen über zehn Workshops in Myanmar durchführen. Mithilfe der Inputs wird eine Policy erarbeitet, die Rahmenbedingungen für im Tourismus involvierte Gemeinden definiert.

 

22. Dezember 2012 |
Masterplan Team in Myanmar > mehr

Masterplan Team in Myanmar

Masterplan Team in Myanmar

Im Rahmen eines vierwöchigen Aufenthalts in Myanmar im November/Dezember konsultierte das sechsköpfige Team der Thammasat University – zu denen Nicole Häusler zählt - eine Vielzahl von NGOs sowie Stakeholdern des privaten und öffentlichen Sektors. Begleitet wurde sie von Frauke Wendler, derzeit Praktikantin bei mascontour. Durch Workshops, Gespräche und Besichtigungen wurde der hohe partizipative Ansatz des Plans gewährleistet, der die zukünftige nachhaltige touristische Entwicklung des Landes lenken soll. Der Masterplan wird im April veröffentlicht.

 

8. Dezember 2012 |
Gastdozent an der Thammasat University > mehr

Ab 2013 übernimmt Nicole Häusler als Gastdozentin Lehraufträge an der renommierten Thammasat University (College of Innovation) in Bangkok/Thailand.

 

Lehrauftrag an der Hochschule Bremen zum Thema „Tourismus in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit“ > mehr

Matthias Beyer wird auch in diesem Jahr wieder im Internationalen Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft B.A. der Hochschule Bremen ein Lehrmodul zum Thema „Tourismus in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit“ durchführen.

 

20. November 2012 |
Nachhaltigkeit war Topthema auf DRV-Jahrestagung 2012 in Montenegro > mehr

Vom 15. bis 17. November 2012 trafen sich Vertreter der deutschen Tourismusbranche in der Region Budva an der Adriaküste zur 62. DRV-Jahrestagung. Erstmalig stand das Thema „Nachhaltigkeit im Tourismus“ im Vordergrund. In zahlreichen Beiträgen wurde aufgezeigt, wie die Tourismusbranche zu einer nachhaltigen Entwicklung des Tourismus beitragen kann. mascontour ist seit 2011 Mitglied im DRV und wurde auf der diesjährigen Jahrestagung durch Matthias Beyer vertreten.

 

15. November 2012 |
3. Deutsch-Tunesische Tourismuskonferenz in Hammamet: > mehr

Um einen Beitrag zur Wiederbelebung des Tourismussektors für die tunesische Wirtschaft zu leisten, organisieren die AHK Tunesien und das tunesische Fremdenverkehrsamt am 11. und 12. November 2012 die 3. Deutsch-Tunesische Tourismuskonferenz in Hammamet. Neben Fragen der touristischen Ausbildung und Markenbildung stand das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund. Im Rahmen eines Workshops hat Matthias Beyer gemeinsam mit lokalen Akteuren der Tourismusbranche strategische Empfehlungen für eine nachhaltige Tourismusplanung Tunesiens erarbeitet.

 

12. November 2012 |
Konferenz: Tourismus in Berlin - Chance und Herausforderung für die Stadt: > mehr

Auf Einladung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN diskutierten Fachexperten am 10. November über Probleme und Steuerungsdefizite bei der Tourismusentwicklung in Berlin. Matthias Beyer hat in einem Vortrag Wege und Instrumente aufgezeigt, wie der Tourismus in der Stadt nachhaltiger geplant und gesteuert werden kann.

 

6. November 2012 |
Pressekonferenz des Tourismusverbands ‚Myanmar Tourism Federation’ am 7. November: > mehr

Auf der internationalen Reisemesse WTM in London wird Nicole Häusler gemeinsam mit dem Sekretär der ‚Myanmar Tourism Federation‘, Herrn U Phyoe Wai Yar Zar, die Pressekonferenz zur Ausarbeitung der ‚Responsible Tourism Policy for Myanmar‘ moderieren.

 

30. Oktober 2012 |
Responsible Tourism Policy für Myanmar > mehr

Responsible Tourism Policy für Myanmar: Die ‚Responsible Tourism Policy for Myanmar‘ ist nun auch in Myanma erhältlich.

 

Download Policy Myanma

 

25. Oktober 2012 |
Tourismus-Masterplan für Myanmar > mehr

Nach einer Ausschreibung der Asian Development Bank (ADB) wurde das Team der renommierten Thammasat University in Bangkok ausgewählt, den Masterplan bis März 2013 zu erarbeiten. Nicole Häusler ist Mitglied des Teams und verantwortlich für „Social and Environmental Safeguards“. Bei ihrem einmonatigen Aufenthalt in Myanmar wird Frau Häusler von Frauke Wendler begleitet, derzeit Praktikantin bei mascontour und Masterstudentin für nachhaltigen Tourismus an der HNE in Eberswalde.

 

29. September 2012 |
Die dritte Ausgabe unseres Newsletters ,mascontour IMPULSE’ > mehr

Die dritte Ausgabe unseres Newsletters ‚mascontour IMPULSE’ ist veröffentlicht, mit der wir Sie über unsere zahlreichen Tätigkeiten und Projekte im In- und Ausland zum Thema Tourismus + Nachhaltigkeit informieren möchten. Die Ausgabe befasst sich schwerpunktmäßig mit Myanmar/Birma – einem Land, das nach seiner politischen Öffnung eine nachhaltige Tourismusentwicklung umsetzen will. mascontour führte hierzu ein Interview mit dem Tourismusminister U Htay Aung durch.

 

Download deutsch
Download English

 

27. September 2012 |
Responsible Tourism Policy von Myanmar > mehr

Responsible Tourism Policy von Myanmar: Am heutigen Welttourismustag überreicht der Länderdirektor der Hanns-Seidel-Stiftung, Herr Achim Munz, dem Tourismusminister, H.E. U Htay Aung, in einer offiziellen Zeremonie und in Anwesenheit des Vize-Präsidenten von Myanmar die ‚Responsible Tourism Policy‘ in der Hauptstadt Nay Pyi Taw. Vorab wurden Grußworte von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon, und Taleb Rifai, Generalsekretär der Welttourismusorganisation (UNWTO), an die Delegierten übermittelt. Nicole Häusler und Dörte Kasüske sind Ko-Autoren dieser Policy.

 

Download Policy
Download Welttourismustag Myanmar

 

27. August 2012 |
Serbien auf Facebook > mehr

Serbien hat eine deutsche Facebook-Präsenz für Reisen nach Serbien eröffnet!
Unser Partner, die Nationale Tourismus Organisation Serbiens, freut sich über Kommentare, Beiträge und natürlich viele neue Serbien-Fans.
www.facebook.com/SerbienTourismus

 

26. August 2012 |
32. Internationaler Geographenkongress > mehr

Vom 26. bis 30. August 2012 fand in Köln der 32. Internationale Geographenkongress mit mehr als 2.300 Teilnehmern aus aller Welt statt. In diesem Rahmen führte der Verband für Angewandte Geographie (DVAG) ein Symposium zum Thema „Angewandte Geographie im 21. Jahrhundert: Praxisrelevanz der Geographie in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft“ durch, an welchem Thomas Frommhold mit einem Vortrag über ein von mascontour durchgeführtes Projekt zur Entwicklung des Tourismus in Montenegro beteiligt war.

 

30. Juli 2012 |
Back-to-the-roots - Agritourism, Indien > mehr

Back-to-the-roots - Agritourism, Indien

Back-to-the-roots - Agritourism, Indien

Nicole Häusler besuchte im indischen Bundesstaat Maharashta den bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichneten Reiseveranstalter “Agritourism” (www.agritourism.in). Mit seiner Vision der Förderung des Agrotourismus im ländlichen Indien möchte ‚Agritourism‘ die Einkommenssituation der dortigen Bevölkerung verbessern und so einen Beitrag zu Arbeitsplatzsicherheit und wirtschaftlicher Stabilität leisten. Dies erfolgt im Rahmen eines breit gefächerten Angebots aus Aktivitäten. U.a. bieten die Bauernfamilien Kochkurse an, Ochsenfahrten oder die gemeinsame Ernte auf dem Feld. Vor allem Familien, Schulklassen und Firmen mit städtischem Hintergrund sind interessiert an diesen ein- bis dreitägigen Besuchen, da sie in unserer technologisierten Welt wieder die Möglichkeit bekommen, vorübergehend zu unseren „landwirtschaftlichen Wurzeln“ zurückzukehren und die damit verbundene Arbeit wertzuschätzen.
Im Auftrag des WTTC wird Frau Häusler einen Artikel über die Arbeit von Agritourism veröffentlichen.

 

27. Juli 2012 |
Erste Sitzung der Arbeitsgruppe „Markenentwicklung für die Donau“ > mehr

Erste Sitzung der Arbeitsgruppe „Markenentwicklung für die Donau“

Im Rahmen der EU-Strategie für die Donauregion fand am 17. Juli die erste Sitzung der Arbeitsgruppe „Markenentwicklung für die Donau“ in Belgrad statt. Repräsentanten aus den zehn Donauländern diskutierten gemeinsam das Vorgehen für die Entwicklung einer einheitlichen touristischen Marke für die gesamte Donauregion. Matthias Beyer moderierte die Sitzung und stellte eine Markt- und Imagestudie zum Tourismus vor, die mascontour 2011 für die mittlere und untere Donauregion erarbeitet hat.

 

25. Juli 2012 |
Evaluierung von Equations > mehr

Evaluierung von Equations

Evaluierung von Equations

Im Auftrag von Misereor und ‚Brot für die Welt’ evaluierte Nicole Häusler in einem Zeitraum von über zwei Wochen die Arbeit der tourismuskritischen NGO ‚Equations’. U.a. besuchte sie Projektpartner in Goa und Uttarakhand und führte diverse Gespräche mit Vertretern aus dem Tourismus- und Kulturministerium in Delhi.

 

11. Juli 2012 |
Donau-Kommunalkonferenz 2012: Tourismusentwicklung in den Ländern der mittleren und unteren Donau > mehr

Am 8. Juli fand die diesjährige Donau-Kommunalkonferenz in Ulm statt, zu der Vertreter aus allen zehn Donauländern eingeladen waren. Matthias Beyer hat einen Vortrag zu den Perspektiven des Tourismus in den Ländern der mittleren und unteren Donau gehalten.

 

9. Juli 2012 |
Soulfood Serbien" – Gastronomischer Abend für Journalisten > mehr

mascontour hat in Kooperation mit der Nationalen Tourismusorganisation Serbiens zwei gastronomische Abende für Journalisten zum Thema "Soulfood Serbien" in Düsseldorf und München durchgeführt.

 

2. Juli 2012 |
Responsible Tourism Policy" für Myanmar > mehr

Responsible Tourism Policy" für Myanmar

Responsible Tourism Policy" für Myanmar

mascontour hat in Myanmar an der Formulierung einer Responsible Tourism Policy mitgewirkt. Gefördert durch die Hanns Seidel Stiftung und in enger Kooperation mit dem Ministerium für Hotels und Tourismus in Myanmar wurden zehn Workshops in den bedeutendsten Destinationen des Landes durchgeführt, auf denen über 300 Akteure aus dem öffentlichen und Privatsektor über die zukünftige Tourismusentwicklung diskutierten. Aus den Ergebnissen der Workshops wurde der finale Entwurf einer Responsible Tourism Policy erarbeitet, der im Rahmen einer nationalen Konferenz am 6. Juni in Nay Pyi Taw vorgestellt wurde. Die Responsible Tourism Policy bildet die Grundlage für die Erarbeitung eines nationalen Tourismus-Masterplans.

 

28. Juni 2012 |
Tagung: Tourismusfachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit > mehr

Der Evangelische Entwicklungsdienst (EED) hat in Kooperation mit GATE e.V. eine Tagung zum Thema "Tourismusfachkräfte in der Entwicklungszusammenarbeit" durchgeführt. Die Veranstaltung wurde von Matthias Beyer moderiert. Die Teilnehmer haben über Möglichkeiten zur verbesserten Vernetzung der Tourismusfachkräfte sowie über Vermarktungsstrategien für Tourismusprojekte der Entwicklungszusammenarbeit diskutiert und Lösungsansätze erarbeitet.

 

18. Juni 2012 |
Universität Bonn > mehr

In Kooperation mit der Burma-Initiative der Asienstiftung organisiert die Asienhaus-Hochschulgruppe im Sommersemester eine Ringvorlesung zum Thema: Burma/Myanmar: Nachhaltiger Tourismus und verantwortungsbewusste Entwicklungszusammenarbeit. Nicole Häusler hielt einen Vortrag zu dem Erarbeitungsprozess der „Responsible Tourism Policy in Myanmar“ und traf auf engagierte und kenntnisreiche Dozenten und Studenten.

 

14. Juni 2012 |
Mekong Tourism Forum > mehr

Auf dem Mekong Tourism Forum in Chiang Rai (12.-14.6.2012) moderierte Nicole Häusler die einstündige Session „New Directions of Myanmar“. Auch bei dieser Veranstaltung wurde wieder von Seiten des Tourismusministeriums betont, dass eine nachhaltige Tourismusentwicklung in Myanmar angestrebt wird.

 

27. Mai 2012 |
Evaluierung eines Regionalprojektes zur internationalen Vermarktung nachhaltiger Tourismusunternehmen in Lateinamerika > mehr

mascontour hat im Auftrag der Interamerikanischen Entwicklungsbank (IADB) die abschließende Evaluierung des Regionalprojektes "International Partnership to Market Sustainable Tourism Services" durchgeführt, das von Rainforest Alliance implementiert wurde. Diese beinhaltete persönliche Interviews mit Projektpartnern in sechs lateinamerikanischen Ländern sowie Telefoninterviews mit Reiseveranstaltern in zahlreichen Entsendemärkten Europas und Nordamerikas.

 

4. Mai 2012 |
Umweltmanagement auf Flusskreuzfahrtschiffen > mehr

mascontour wurde von der Travel Foundation beauftragt, “Best Practice – Beispiele für umweltfreundliches Management auf Flusskreuzfahrtschiffen“ zu erarbeiten. Das Monitoring auf den Kreuzfahrtschiffen findet in Frankreich, Deutschland und Ungarn statt.

 

26. April 2012 |
Geschäftstourismus in Metropolen nachhaltig gestalten > mehr

Thomas Frommhold hat am 26. April 2012 an der Fachtagung der TÜV Rheinland Akademie mit dem Titel "Geschäftstourismus in Metropolen nachhaltig gestalten" teilgenommen. Die TÜV Rheinland Akademie beschäftigte sich im Rahmen des Pilotprojektes "Nachhaltiger Business Travel in Berlin" beispielhaft mit den Herausforderungen und Lösungsstrategien für Berliner Unternehmen, die Dienstleistungen und Produkte für Geschäftsreisende anbieten. Gemeinsam mit den kleinen und mittelständischen Unternehmen wurden Zukunftsbilder und Ideen entwickelt, wie innovative und nachhaltige Produkte für Geschäftsreisende in einer Metropole aussehen und wie diese erfolgversprechend am Markt platziert werden könnten. Die im Projekt gesammelten Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele wurden im Rahmen der Fachtagung vorgestellt und mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutiert.

 

25. April 2012 |
Oder-Neiße-Radweg > mehr

Oder-Neiße-Radweg

Oder-Neiße-Radweg

Im Rahmen des Projektes „Entwicklung, Profilierung und Vermarktung radtouristischer und korrespondierender Angebote entlang des Oder-Neiße-Radweges“ hat mascontour im Auftrag der tmu – Tourismus Marketing Uckermark GmbH die Workshop-Moderation an drei Orten entlang des Radweges durchgeführt (Neuzelle, Groß Neudendorf, Criewen). Unter Einsatz des „World Café“ wurden zahlreiche neue Inputs von touristischen Leistungsträgen und Tourismusverbänden eingebracht. Vor allem wollen sich die Akteure in Zukunft enger vernetzen, um ihre Marketingpositionierung zu verstärken.

 

23. März 2012 |
Aufbau von Geschäftsbeziehungen zwischen Nicaragua und europäischen Quellmärkten > mehr

Aufbau von Geschäftsbeziehungen zwischen Nicaragua und europäischen Quellmärkten
mascontour wurde von der Asociación de Productores y Exportadores de Nicaragua (APEN) damit beauftragt, nicaraguanische Inbound Agenturen beim Aufbau von neuen Geschäftsbeziehungen mit europäischen Reiseveranstaltern zu unterstützen. Ziel des Auftrages sind konkrete Geschäftsabschlüsse in verschiedenen Quellmärkten Europas (Deutschland, Niederlande, Belgien, Dänemark, Norwegen etc.).

 

20. März 2012 |
Young Leaders for Sustainability > mehr

mascontour – Mitarbeiterin Jara Schreiber ist Teilnehmerin des Nachwuchsführungskräfte-Programms „Young Leaders for Sustainability (YLS) 2012“ des Collective Leadership Institutes in Potsdam. Das praxisorientierte Weiterbildungs-Programm verbindet Nachhaltigkeitsthemen mit Methoden zur Gestaltung von Veränderungsprozessen im Dialog. Ziel ist die Umsetzung eines Nachhaltigkeitsprojekts über einen Zeitraum von 11 Monaten.

 

3. März 2012 |
Mitglied beim DRV > mehr

mascontour ist seit Februar 2012 Mitglied im DRV. Der DRV ist die federführende Interessenvertretung der Reisebranche in Deutschland (www.drv.de).

 

27. Februar 2012 |
Responsible Tourism Days in Myanmar/Burma > mehr

Responsible Tourism Days in Myanmar/Burma

Nicole Häusler hat nun zum vierten Mal erfolgreich in Myanmar (Burma) Seminare zum Thema ‚Responsible Tourism’ durchgeführt. Zum ersten Mal fanden diese Seminare für den Privatsektor und den öffentlichen Sektor in Zusammenarbeit mit dem ‚Ministry of Hotels and Tourism’ statt. Frau Häusler führte die Seminare gemeinsam mit Prof. Harold Goodwin vom ‘International Centre for Responsible Tourism’ durch. Die Ergebnisse der beiden Seminare wurden im ‚Nay Pyi Taw Responsible Tourism Statement’ zusammengefasst.

 

Download

 

27. Januar 2012 |
mascontour auf der ITB 2012> mehr

Das Team von mascontour ist auch in diesem Jahr wieder auf der ITB in Berlin (7.3.-11.3.2012) vertreten. Sie können gerne mit uns einen Termin vorab vereinbaren (contact@mascontour.info), um uns persönlich zu treffen. Sie sind aber auch herzlich eingeladen, ITB-Veranstaltungen zu besuchen, auf denen wir als Referenten oder Moderatoren vertreten sein werden.

 

Download Programm pixITB Podiumsdiskussion

 

25. Januar 2012 |
Vortrag zum Thema „Wintertourismus und Klimawandel in den Alpen“> mehr

Matthias Beyer hat im Rahmen des GATE-Stammtisches (www.gate-tourismus.de) einen Vortrag zu den Konsequenzen des Klimawandels für den Wintersport in Alpendestinationen gehalten. Es wurde hierbei aufgezeigt, welche Strategien es gibt, um sich an den Klimawandel anzupassen und den Tourismus als Wirtschafsfaktor langfristig zu sichern.

 

21. Januar 2012 |
Benefits and Curse of Tourism – Dresden> mehr

Benefits and Curse of Tourism – Dresden

Im Auftrag von STUBE e.V. wurde mascontour eingeladen, mit Studenten aus zwölf Entwicklungsländern die Vor- und Nachteile des Tourismus zu diskutieren.

 

19. Januar 2012 |
MAIRDUMONT> mehr

Die Chefredakteure des größten Reisebuchverlags in Deutschland, MAIRDUMONT, diskutierten in einem eintägigen Workshop mit mascontour die Frage, in welchem Maße der Verlag das Thema „Nachhaltigkeit“ verstärkt in seine Produkte aufnehmen wird.

 

18. Januar 2012 |
CMT in Stuttgart> mehr

CMT Serbien

CMT Serbien

mascontour, als deutschsprachiger PR-Vertreter der serbischen Tourismusbehörde, besuchte den Serbien-Stand auf der CMT und genoss, neben dem Fachaustausch, auch die lokalen Produkte aus Serbien.

 

12.-13. Januar 2012 |
CSR-Tage in Wien > mehr

CSR Wien

CSR Wien

In Kooperation mit der Ferien-Messe Wien veranstalteten Naturfreunde Internationale (NFI) und ECPAT Österreich, die österreichische Vertretung der internationalen Kinderrechtsorganisation ECPAT International („End Child Prostitution, Child Pornography and Trafficking of Children for Sexual Purposes“), ein zweitägiges Programm, das sich intensiv mit CSR und nachhaltigem Tourismus auseinandersetzt. mascontour war eingeladen an zwei Diskussion teilzunehmen: „CSR und Kommunikation“ sowie „Informelle Ausbildung im Tourismus“.

 

11. Dezember 2011 |
Fritjof-Nansen-Akademie in Ingelheim> mehr

Die Akademie veranstaltete erstmals ein zweitägiges Seminar zum Thema „Nachhaltiger Tourismus für nachhaltige Entwicklung? Über Chancen und Probleme des Reisens in Entwicklungsländern“. Vor 23 interessierten Teilnehmern (Lehrer, Reiseveranstalter, Akademiker) hielt Nicole Häusler zwei Vorträge zu den Themen: „Entwicklungschance Tourismus? Förderung von Tourismus in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit“ sowie „Armutsbekämpfung durch private Tourismusinitiativen“

 

10. Dezember 2011 |
Workshop in Gernsheim, Bliesgau> mehr

Workshop in Gernsheim, Bliesgau

Im Rahmen der Erarbeitung einer Marketingkonzeption für das Biosphärenreservat Bliesgau im Saarland stellte mascontour in einem Workshop die ersten Ergebnisse der Markt und Trendanalyse zum Thema Edutainment vor.

 

2. Dezember 2011 |
Fachworkshop "Tourismus & biologische Vielfalt"> mehr

Thomas Frommhold nahm am 2. Dezember 2011 am 3. Fachworkshop „Tourismus & biologische Vielfalt" von DTV, Deutscher Landkreistag und Ö.T.E. in Magdeburg teil. Es wurden verschiedene regionale Initiativen aus dem Bereich naturnahmer Tourismus vorgestellt. Themen im Einzelnen: ökonomische Effekte, Produktentwicklung, Qualifizierung, Qualitätssicherung, Kooperationen und Vermarktung. Die ca. 60 Teilnehmer setzten sich in erster Linie aus Verteretern von touristischen Leistungserstellern, Tourismusverbänden und -initiativen sowie kommunalen und regionalen Verwaltungen zusammen.

 

Weitere Informationen: Link

 

26. - 29. November 2011 |
Responsible Tourism Workshop in Myanmar> mehr

Responsible Tourism Workshop in Myanmar

Erstmal fand das Treffen der ‘Tourism Working Group’ der Greater Mekong Subregion (GMS) in Myanmar statt, u.a. mit Repräsentanten aus den sechs Mekong- Arainer-Staaten sowie der ‘Asian Development Bank – ADB’ und PATA. Nicole Häusler wurde eingeladen einen halbtägigen Workshop zum Thema ‚Responsible Tourism’ durchzuführen.

 

Das Treffen in der alten Tempelstadt Bagan war professionell organisiert und stand im Zeichen

Responsible Tourism Workshop in Myanmar

des politischen Umbruchs in Myanmar. Es wurden zahlreiche Debatten geführt mit Vertretern des ‚Ministry of Hotels & Tourism’ und dem ‚Mekong Tourism Board’ über eine nachhaltige Tourismusplanung für Myanmar.

 

24. November 2011 |
PATA Lunchon in Bangkok> mehr

Nicole Häusler nahm am „Lunchon Meeting“ des thailändischen PATA Chapter teil. Diskussionsthema des Treffens war die Verbesserung der Kommunikationsstrukturen im Tourismussektor in Krisenzeiten. Auslöser war die Flutkatastrophe in Bangkok. Neben Martin Graigs, dem neuen Geschäftsführer von PATA, waren der Präsident vom thailändischen Fremdenverkehrsamt TAT, Khun Suraphon Sevtareni, sowie der stellvertretende Sekretär des Tourismusministerium, Dr. Seksan Narkwong als Referenten eingeladen. Leider wurde das Thema „Tourismus und Klimawandel“ nicht angesprochen.

 

20. November 2011 |
Lehrauftrag an der Hochschule Bremen zum Thema „Tourismus in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit“> mehr

Matthias Beyer hat im Internationalen Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft B.A. der Hochschule Bremen ein Lehrmodul zum Thema „Tourismus in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit“ durchgeführt. Schwerpunkthemen waren nachhaltige Tourismusplanung in Entwicklungsländern, Tourismus als Mittel zur Armutsbekämpfung, Corporate Social Responsibility sowie Umweltmanagement.

 

11. November 2011 |
World Travel Market (WTM) in London> mehr

World Travel Market

Nicole Häusler und Hendrik Wintjen besuchten diese zweigrößte Reisemesse in Europa. Sie trafen dort zahlreiche internationale Kollegen und besuchten insbesondere Veranstaltungen zum Thema „Nachhaltiger Tourismus“. Frau Häusler, Mitglied des Beirats für den Responsible Tourism Day auf der WTM, hielt einen Vortrag zum Thema „Tourism and Livelihoods“.

 

1. November 2011 |
Fachgespräch „Nationales Nachhaltigkeitssiegel“> mehr

Matthias Beyer nahm am 21. Oktober 2011 an einem Fachgespräch der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die GRÜNEN teil, wo über das Für und Wider eines branchenübergreifenden, nationalen Nachhaltigkeitssiegels diskutiert wurde. An der Diskussion waren Vertreter aus dem Tourismus sowie der Textil- und Lebensmittelbranche beteiligt.

 

27. Oktober 2011 |
Marketingkonzeption „Erlebnisregion Bliesgau“> mehr

mascontour erarbeitet im Auftrag des Biosphärenzweckverbands Bliesgau eine Marketingkonzeption für die Erlebnisregion Bliesgau im Saarland. Auf Grundlage der Erfassung und Bewertung des touristischen Marktes für Edutainmentangebote werden Szenarien und innovative Marketingmaßnahmen entwickelt, um die touristische Marktposition der Erlebnisregion Bliesgau im Bereich Edutainment langfristig zu stärken.

 

10. Oktober 2011 |
Zukunftswerkstatt „Tourismus Altmark 2030“> mehr

mascontour hat am 5. Oktober 2011 mit 31 lokalen Akteuren der Altmark eine Zukunftswerkstatt durchgeführt. In verschiedenen Themengruppen haben die Akteure zahlreiche Ideen entwickelt, wie die Zukunft des Tourismus in der Altmark gestaltet werden soll. Die Ergebnisse der Zukunftswerkstatt dienen als Grundlage für die Entwicklung eines touristischen Leitbildes für die Region.

 

2. Oktober 2011 |
Gletscherskigebiete im Wandel – Fachtagung in Salzburg> mehr

Gletscher gehören zu den Naturerlebnissen, die am stärksten vom Klimawandel betroffen sein werden. Die Universität für Bodenkultur Wien veranstaltete daher in Zusammenarbeit mit der pro natura-pro ski Foundation am 28. September 2011 bei Salzburg eine Tagung unter dem Motto: Zukünftig „Oben ohne“? – Gletscherskigebiete im Wandel. Die Tagung diente dazu, Strategien für die künftige touristische Nutzung von Gletschern zu erörtern. Matthias Beyer hielt einen Vortrag zum Thema „Tourismus in Gletscherskigebieten – Kritik und Anforderungen aus Sicht des nachhaltigen Tourismus“.

 

22. September 2011 |
Trentino School of Management , Italien> mehr

In diesem Monat hat die ‚Trentino School of Management’ (TMS) ein italienischsprachiges Buch zum Thema nachhaltiger Tourismus veröffentlicht. Der Titel lautet: Turismi responsabili. Theorie, practise, prospettive. Nicole Häusler hat in dieser Publikationen einen Artikel über informelles Training in einem Luxus-Ökoresort in Sri Lanka veröffentlicht: Da bambino avevo un sogno: volevo diventare chef. Attività di training non formali nel settore dell’ospitalità in Sri Lanka.

 

Download Inhaltsverzeichnis

 

15. September 2011 |
Podiumsdiskussion zum Thema: Corporate Social Responsibility im Tourismus> mehr

Am 5. September trafen sich im Rahmen der Touristischen Runde Medienvertreter mit Fachexperten in München, um über die Bedeutung von Corporate Social Responsibility in der Tourismusbranche zu diskutieren. Neben Matthias Beyer waren Vertreter von TUI, Gebeco, Studiosus Reisen, und TourCert als Fachexperten geladen. Die Ergebnisse der Diskussion finden Sie unter: Link

 

11. September 2011 |
PATA Travel Mart und PATA Board Meeting> mehr

PATA Travel Mart

Auf dem PATA Travel Mart in Delhi besuchte Nicole Häusler u.a. auch den Stand von Uttarakhand/Nordindien. mascontour führt in Uttakhand im Auftrag der GIZ ein Projekt zur Förderung von nachhaltigem Tourismus durch. U.a. sollen Qualitätsstandards sowie nachhaltige Standards für den Hotelsektor entwickelt werden. Anschließend nahm Frau Häusler als Mitglied des ‚Sustainable and Social Tourism Committee’ am PATA Board Meeting teil.

 

27. Juli 2011 |
Untersuchung der Zuliefererkette von Hotels auf den Philippinen> mehr

mascontour hat im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH auf den philippinischen Inseln Bohol und Cebu untersucht, inwieweit kleine, lokale Unternehmen stärker in die Zuliefererkette von Hotels integriert werden können. Hierbei wurde sowohl die Nachfrage- als auch die Angebotsseite betrachtet. Im Rahmen der Untersuchung wurden eine Vielzahl von lokalen Produzenten und Produkten identifiziert, die für eine Zulieferung an die Hotellerie in Frage kommen. Es ist nun geplant, einen Produktkatalog zu erstellen sowie Veranstaltungen durchzuführen, um die Hotellerie mit den lokalen Unternehmen zusammenzuführen.

 

1. Juli 2011 |
Universität Göttingen> mehr

Nicole Häusler, Alumna, erhielt Einladungen vom Institut für Ethnologie und der Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Vorträge über ihre Tätigkeit als nachhaltige Tourismusberaterin zu halten.

 

12. Juni 2011 |
Entwicklung einer nachhaltigen Tourismusstrategie für die Region Altmark> mehr

mascontour wurde vom Tourismusverband Altmark damit beauftragt, eine Tourismusstrategie für die Region Altmark in Sachsen Anhalt bis zum Jahr 2030 zu entwickeln. Ziel der Strategie ist es, den Weg für eine integrative Tourismus- und Regionalentwicklung sowie für innovative Tourismusprodukte zu ebnen.

 

30. Mai 2011 |
Mekong Tourism Forum> mehr

Nicole Häusler hielt auf dem Mekong Tourism Forum 2011 in Pakse (Laos) einen Vortrag über die Zukunftstrends von europäischen Touristen. Auf dem Forum trafen sich vom 27.-28. Mai über 200 Teilnehmer, die die Entwicklung und Zukunft des Tourismus entlang des Mekongs diskutierten (www.mekongtourismforum.org).

 

29. Mai 2011 |
Montenegro> mehr

Im Rahmen des GIZ-Projekts “Entwicklung einer nachhaltigen Destinationsmanagement-Struktur in der Skadarsee-Region” moderierte mascontour einen Workshop und half bei der Organisation einer Studienreise an den Bodensee (Konstanz und Umgebung), an dem zwölf Tourismus-Repräsentanten aus der Skadarsee-Region teilnahmen. U.a. gab es einen intensiven Austausch mit der ‚Internationale Bodensee-Tourismus GmbH’ (www.labhard.de).

 

28. Mai 2011 |
CSR im Tourismus – Erfahrungen bei der Umsetzung der CSR-Strategie> mehr

Im Rahmen ihres Projektpraktikums bei mascontour hat Luana Sommer, Masterstudentin für nachhaltigen Tourismus an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde, eine Untersuchung über die Erfahrungen bei der Umsetzung einer CSR-Strategie in touristischen Unternehmen durchgeführt. Die interessanten Ergebnisse dieser Studie stehen in anonymisierter Version nun als Download zur Verfügung.

 

Download Projektbericht

 

28. Mai 2011 |
Nachhaltiger Weintourismus in der Region Franken> mehr

Matthias Beyer hielt im Rahmen des vierten Internationalen Weintourismus Symposium in Iphofen einen Vortrag zum Thema „Nachhaltiger Weintourismus“. Am Symposium nahmen Touristiker und Weinbauern aus der Region Franken teil.

 

22. Mai 2011 |
Tourismusentwicklung an der Riviera Maya> mehr

Die Riviera Maya ist eine Urlaubsregion an der Karibikküste im Südosten Mexikos. mascontour hat im Auftrag der Green Ideas Expo sowohl in Tulum als auch auf der Insel Cozumel die Risiken und Chancen des Tourismus bewertet und den lokalen Akteuren Wege für eine nachhaltige Tourismusentwicklung aufgezeigt.

 

18. Mai 2011 |
Frauen und Karriere> mehr

Nicole Häusler hat als Alumna der Universität Göttingen Reden and Antwort gestanden zu Fragen rund um das Thema Frauen und Karriere. Ihre Antworten finden Sie unter: Link

 

7. Mai 2011 |
IV Astana Economic Forum > mehr

Matthias Beyer war als Redner auf dem vierten Astana Economic Forum in Kasachstan eingeladen und hielt einen Vortrag über nachhaltiges Destinationsmanagement. Das Forum zählte mehr als 3000 Teilnehmer aus aller Welt.

 

17. April 2011 |
2. Welt-Tourismus-Forum in Luzern> mehr

Vom 13. bis 15. April fand das zweite Welt-Tourismus-Forum in Luzern statt. Es stand in diesem Jahr unter dem Motto „Nachhaltigkeit im Tourismus – Herausforderungen, Wege und intelligente Geschäftsmodelle“. mascontour war durch Matthias Beyer vertreten, der die Gelegenheit nutzte, um sich mit Fachleuten aus aller Welt zu Fragen der Nachhaltigkeit im Tourismus auszutauschen.

 

10. April 2011 |
PATA - Committee of Sustainable & Social Responsibility> mehr

Auf dem PATA-Treffen in Peking anlässlich des 60jährigen Bestehens von PATA Anfang April 2011 wurde Nicole Häusler in das „Committee of Sustainable & Social Responsibility“ gewählt.

 

15. März 2011 |
Serbien auf der ITB> mehr

mascontour organisierte erfolgreich im Auftrag der ‚National Tourism Organisation of Serbia – TOS’ auf der ITB 2011 in Berlin die Presseaktivitäten zu Serbien einschließlich der Organisation der Pressekonferenz.

 

9. März 2011 |
Nachhaltigkeits-Coaching bei Futouris e.V.> mehr

Evason Phuket

Nicole Häusler führte mit Mitgliedern von Futouris e.V. (u.a. Thomas Cook, TUI AG, Dr.Tigges/Gebeco, TUI Österreich und Schweiz) einen Workshop durch zum Thema: Rahmenbedigungen für eine erfolgreiche Förderung von nachhaltigen Projekten durch Futouris (www.futouris.org).

 

9. März 2011 |
Reisen nach Ägypten und Tunesien – Interview im RBB Kulturradio> mehr

Matthias Beyer wurde im Rahmen der Sendung „Hörerstreit“ des RBB Kulturradios zu den Konsequenzen der revolutionären Umbrüche in Ägypten und Tunesien für den Tourismus befragt und diskutierte mit Hörern die derzeitige Vertretbarkeit von Reisen in nordafrikanische Länder.

 

23. Februar 2011 |
Nachhaltigkeitsstrategie für grüne Unternehmen> mehr

mascontour hat an einer Veranstaltung zum Thema „Wie viel Nachhaltigkeitsstrategie braucht ein grünes Unternehmen?“ teilgenommen. Das Event wurde organisiert von unserer Hausbank in Berlin – der ‚GLS Bank’, der ersten sozial-ökologischen Universalbank der Welt (www.gls.de).

 

15. Januar 2011 |
CSR-Tage der Ferienmesse Wien> mehr

In Kooperation mit Naturfreunde Internationale und ECPAT Österreich veranstaltete die Ferienmesse Wien am 13. und 14.1. 2011 erstmalig CSR-Informationsveranstaltungen. Nicole Häusler hat bei zwei Veranstaltungen über ‚CSR-Zielgruppen im Tourismus’ und ‚CSR in Hotels’ referiert.

 

7. Januar 2011 |
Aufbau einer Destinationsmanagement-Struktur (DMS) in der Skadarsee-Region/ Montenegro > mehr

Im Rahmen des Projekts “Entwicklung von touristischen Standorten im Hinterland von Montenegro” möchte die GIZ eine nachhaltige Destinationsmanagement-Struktur aufbauen. Dies beinhaltet die Einführung der DMS, den Aufbau der Skadarsee-Region als Marke, die gemeinsame Entwicklung und Koordination unter den touristischen Leistungsträgern sowie die Verbesserung des Touristeninformationssystems. masIcontour wird diesen Prozess von April bis September 2011 durch die Organisationen einer Studienreise zum Bodensee (Deutschland) sowie der Moderation von zwei Stakeholder-Meetings in Montenegro begleiten.

 

4. Januar 2011 |
Experten-Datenbank der „Biodiversity in Good Company“ Initiative > mehr

Nicole Häusler und Matthias Beyer sind als Spezialisten für nachhaltige Tourismusentwicklung in die Experten-Datenbank der „Biodiversity in Good Company“ Initiative aufgenommen worden, die vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) ins Leben gerufen wurde (www.business-and-biodiversity.de).

 

Download Profil Häusler
Download Profil Beyer

 

   
pic
 
IMPRESSUM © mascontour